Im ersten Heimspiel der Saison hatte des die männlichen C-Jugend mit der TG Hanau zu tun.

Im Verlauf des ersten Spielabschnitts konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Zu wenig Bewegung im Angriff und schwache Abschlüsse sorgten dafür, dass die Gäste, welche mit lediglich sechs Spielern antraten, das Spiel offen gestalten konnten (Halbzeit 11:11).

Nach dem Seitenwechsel ließen sich die Großkrotzenburger immer wieder von Schiedsrichterentscheidungen und von Kommentaren der Gästefans aus dem Konzept bringen. Folge waren einige Zeitstrafen wegen Meckerns. Glücklicherweise konnte man rechtzeitig zum Ende der Partie den Kopf nochmal aus der Schlinge ziehen und letztendlich glücklich mit 23:22 gewinnen. Resümierend bleibt zu erwähnen, dass die Jungs dringend lernen müssen, auch in knappen und umkämpften Spielen einen kühlen Kopf zu bewahren und sich auf ihr eigenes Können zu konzentrieren.

Für den TVG spielten: F. Eberhart (Tor), D. Fischer, S. Fink, T. Fischer, C. Klein, P. Prellwitz, T. Zeller, Lukas Leisching.