Im letzten Heimspiel der Saison 09/10 empfing die B-Jugend des TVG den Tabellendritten aus Dietzenbach. Im Vergleich zur Vorwoche entspannte sich die personelle Situation erheblich, nahezu der komplette Kader stand zur Verfügung.

Der Start in die Partie verlief bis zum Stand von 4:5 aus Krotzenburger Sicht relativ ausgeglichen. Danach erlaubte sich der TVG gegen die offensive Deckung der Gäste zahlreiche haarsträubende Ballverluste, die die Dietzenbacher gekonnt in einfache Tore ummünzen konnten. Auch im gebundenen Abwehrspiel schafften es die Seibert-Schützlinge nicht dem Gegner Paroli zu bieten. Dietzenbach zog so Tor um Tor davon, das Spiel war beim Pausenstand von 11:22 bereits entschieden.

In der zweiten Hälfte schaffte es der TVG die Partie etwas ausgeglichener zu gestalten. Vor allem die Abwehr stand nun aggressiver und dichter gestaffelt. Auch im Angriffsspiel fand man nun öfter Lücken, die durch unkonzentrierte und damit unplatzierte Würfe jedoch nicht oft genug den Weg ins gegnerische Tor fanden. Der zweite Abschnitt endete mit 11:15, also schon zufrieden stellender als Durchgang eins. Der Endstand von 22:37 geht jedoch auch in dieser Höhe in Ordnung, da der TVG weit unter seinen Möglichkeiten spielte. Ein Sonderlob verdiente sich Moritz Neppe, der gerade vom Siebenmeterstrich eiskalt blieb und insgesamt siebenmal einnetzen konnte.

Für den TVG spielten: Tyler Bernier, Moritz Thoma (7/6), Alex Berger (4), Sören Ruppert (4), Patrik Kisiel (3), Konstantin Berger (1), Marvin Dünow, Tobias Neyer (1), Burak Kandemir (1), Christian Hoffmann (1) und Kevin Ruppert.