Die Abteilung Tischtennis

AbteilungGruppeTrainingszeitHalleÜbungsleiter
Tischtennis Jugend/Schüler Di., Do., 18.00-20.00 Uhr TV Peter Michalski
Tischtennis Aktive/Mannschaften Di., Do., 20.00-22.00 Uhr TV ohne ÜL
Tischtennis Jugend/Schüler Fr., 17.00-19.00 Uhr Kreuzburg Mike Dirks

Stephanie Emrich

Abteilungsleiterin

Wolfgang Abel

Stv. Abteilungsleiter

Unsere Spieler Peter Michalski und Mike Dirks stellen seit Anfang 2019 das neue Trainerteam und sind hoch motiviert, unseren Nachwuchs voran zu bringen! Falls wir euer Interesse geweckt haben, freuen wir uns über interessierte Schüler und Jugendliche, die in den Tischtennissport reinschnuppern möchten.
Das Jugendtraining kann von Anfängern (Nicht-Mitgliedern) 3x kostenlos getestet werden. Für Vereinsmitglieder ist die Teilnahme kostenlos.
 
Unsere Mannschaften in der Saison 2020/21:
 
Informationen zu den aktuellen Aufstellungen der Mannschaften, sowie zu den Spielplänen und Tabellenständen, findet ihr auf den einzelnen Seiten der Mannschaften.
 
Kontaktiert uns gerne unter tvg1884@t-online.de, Stichwort “Tischtennis” und/oder kommt unverbindlich im Training vorbei!
 

Wir freuen uns auf Euch!


Neuigkeiten aus der Abteilung Tischtennis

Update von den Abteilungsleitern zur aktuellen Situation (04.06.2021)

Hallo Sportskameraden,

ab dem 08.06.2021 geht es wieder los!
Der Main-Kinzig-Kreis hat die Stufe 2 der COVID-19-Schutzmassnahmen erreicht. Das bedeutet, dass wieder mit 10 Personen trainiert werden darf.
Bitte berücksichtigt, dass weiterhin unser Hygiene-Konzept gilt und haltet euch an die Massnahmen, so dass wir keinen weiteren Trainingsstopp mehr benötigen. Das Hygiene-Konzept sieht eine Anmeldung zur Nachverfolgung von Ansteckungsketten und Planung der freien Hallenkapazitäten vor.

Die Anmeldung könnt ihr direkt über folgenden Link oder bei Bianca Niedenthal oder Stephanie Emrich vornehmen. https://www.mytischtennis.de/clicktt/HeTTV/hallenplaner/23016/TV-1884-Grosskrotzenburg/index?startdate=08.06.2021

Auch die Saisonplanung 2021/22 ist in vollem Gange. Der TV 1884 Großkrotzenburg meldet seine Mannschaften wie im vergangenen Jahr auch. Das bedeutet, dass wir mit 2 Jugend-, 2 Damen- und 2 Herrenmannschaften in den Spielbetrieb gehen. Die Spieltage und Aufstellung wird die gleiche sein, wie letztes Jahr. Auch plant der HTTV für den Winter die bekannten Turniere durchzuführen. Weitere Informationen hierzu werden folgen.

Zusätzlich hat my tischtennis einen Summer Team Cup zur Vorbereitung auf die neue Saison iniitiert. Hier können sich 3 beliebige Spieler als Mannschaft Gegnern nach bestimmten QTTR Punkten stellen.

Weitere Informationen findet Ihr hier. https://www.tischtennis.de/news/sommer-team-cup-details-fuer-re-start-stehen-fest.html

Wir und die Jugendtrainer freuen uns auf rege Trainingsbeteiligung und verbleiben mit sportlichem Gruß

Stephanie Emrich & Wolfgang Abel

Update von den Abteilungsleitern zur aktuellen Situation (14.02.2021)

Hallo Sportskameraden, wie ihr wisst, ist der Lockdown bis zum 07.03.2021 verlängert worden.
Unter diesen Umständen hat der HTTV sich gemäß des im letzten Newsletter kommunizierten Fahrplans in Verbindung mit Abschnitt M (Start, Unterbrechung und Abbruch des Spielbetriebs) der Wettspielordnung (WO) zu folgendem entschieden:

- die begonnene Spielzeit für weiterführende Veranstaltungen gemäß WO A 11.2 wird zum 11. Februar 2021 abgebrochen.
- die abgebrochene Spielzeit 2020/21 wird für ungültig erklärt.
-Weiterführende Veranstaltungen gemäß WO A 11.1 (Individual-/Einzelmeisterschaften und Ranglistenturniere) werden für die Saison 2020/21 ebenfalls abgesagt.

Sowohl der Trainingsbetrieb zum 8. März als auch die Weiterführung der Saison zum 15. März ist aufgrund der aktuell geltenden Verordnungen hessenweit nicht sichergestellt. Das Präsidium hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht, jedoch ist die Entscheidung aus Sicht des HTTV alternativlos. Alle Bezirks- und Kreisverantwortlichen, sowie die Vorstandsmitglieder teilen grundsätzlich die getroffene Entscheidung. Wir werden nach heutiger Sicht Ende August wieder mit den Mannschaften/Ligeneinteilungen/Aufstellungen starten wie für die aktuelle Saison geplant. Das Absetzen der Saison ist sehr schade, aber unter den gegebenen Umständen eine nachvollziehbare Entscheidung. Der TV Großkrotzenburg hat im Vergleich zu vielen anderen Vereinen die Möglichkeit Training unter Einhaltung eines Hygienekonzepts und der aktuellen Vorgaben der Landesregierung umzusetzen. Diese Trainingszeiten konnten wir auch noch ausweiten und das Angebot wird mittlerweile insbesondere von unseren Jugendlichen sehr gut angenommen.
Schaut dochmal rein, hier ist der Link zur Hallenbuchungsseite: https://www.mytischtennis.de/clicktt/HeTTV/hallenplaner/23016/TV-1884-Großkrotzenburg/index?startdate=12.01.2021

Mit sportlichen Grüßen

Wolfgang Abel und Stephanie Emrich

Aktueller Trainingsbetrieb (01.12.2020)

Wir durften inzwischen den Trainingsbetrieb - wenn auch extrem eingeschränkt - wieder aufnehmen. Unter folgenden Bedingungen darf trainiert werden: - 1 Tisch - maximal 2 Personen in der Turnhalle Deshalb haben wir jetzt die Möglichkeit einen Tisch zu den Trainingszeiten zu reservieren. Bitte reserviert den Tisch möglichst als Trainingspaarung und stundenweise! Trainingszeit ist derzeit dienstags, mittwochs und donnerstags jeweils von 18 - 22 Uhr. Die Verbands- und Pokalspiele wurden vom HTTV bis 31.12.2020 ausgesetzt. Sobald sich an dieser Situation etwas ändert, werden wir an dieser Stelle informieren.

10. Tischtennistrainingslager mit Paralympics Sieger Charly Weber (16.08.2020)

Bereits zum 10. Mal fand am Wochenende vom 14.-16. August ein Trainingslager zur Vorbereitung auf die Tischtennissaison mit Charly Weber statt. Die Veranstaltung, organisiert vom TV 1884 Großkrotzenburg, hat sich einen festen Platz im Jahreskalender der Tischtennisabteilung jeweils vor Saisonbeginn sowie in der Winterpause gesichert und ist trotz Corona-Bedingungen wieder ein voller Erfolg geworden. In der Jubiläumsveranstaltung wurde viel Wert darauf gelegt, Jugendliche einzubinden und den Coronabedingten Trainingsausfall aufzuholen. Dementsprechend standen Übungen zu Standardabläufen, Aufschlagtraining, aber auch viele individuelle Einheiten mit Ballmaschine, Balleimer und anderen Spielgeräten auf dem Programm. Die TV-Halle in der Kahler Straße bietet gerade in dieser Zeit beste Voraussetzungen für ein Training unter Berücksichtigung der Abstandsregeln. Mit maximal 12 Spielern plus Trainer können 6 Platten gestellt werden. Für die Verpflegung in Pausenzeiten ist der große Hof ideal. Bedanken möchten wir uns bei allen Spielern, die gegenseitig darauf geachtet haben das Hygiene-Konzept einzuhalten. Allen voran möchten wir uns jedoch bei Charly Weber bedanken, der sich trotz Zugehörigkeit zur Risikogruppe nicht davon abschrecken ließ, unsere Jubiläumsveranstaltung stattfinden zu lassen. Charly Weber sitzt seit 1986 aufgrund einer Querschnittlähmung im Rollstuhl. Das hindert ihn jedoch nicht seinen Sport Tischtennis auszuüben und als Trainer nicht nur hilfreiche Tipps zu geben sondern auch individuell auf Spieler verschiedenen Alters oder Leistungsklasse einzugehen. Zu Charlys Erfolgen gehören der zweifacher Paralympics Vize-Europameistertitel (1991) und Paralympics-Sieger in Barcelona (1992). Als Trainer coachte Charly u.a. Holger Nikelis bei den Paralympics 2012 in London zur Goldmedaille und Valentin Baus 2013 in Peking zum Weltmeistertitel. Neben seinem Engagement als Co-Trainer beim Deutschen Behinderten-Sportverband (DBS) der deutschen Nationalmannschaft und Mitglied des Trainerstabes der andro-TT-Schule von Borussia Düsseldorf ist Charly Trainer beim TTC Wiehl sowie als freiberuflicher Trainer für interessierte Vereine buchbar. Die 11. Trainingslager-Veranstaltung am 15.-17. Januar 2021 ist bereits in Planung. Auch hier sollen wieder alle Altersgruppen vertreten sein. Als Fokus wurde bereits Wettkampftraining herausgearbeitet. Auch neue Gesichter sind hierbei willkommen. Wer interessiert und neugierig geworden ist, kann sich gerne mit der Abteilungsleiterin der Tischtennisabteilung Stephanie Emrich in Verbindung setzen.

Erfolgreiche Teilnahme an den Kreiseinzelmeisterschaften (08.09.2019)

Vom 06. - 08.09.19 hat der Main-Kinzig-Kreis in Birstein seine Kreiseinzelmeisterschaften ausgetragen. Vom TV 1884 Großkrotzenburg haben 6 Damen und 3 Herren teilgenommen. Dabei konnten wir einige Erfolge erzielen. Den Anfang machte Bianca Niedenthal. In der Altersklasse Seniorinnen Ü40 belegte Bianca mit drei Siegen und nur einer Niederlage, den 2. Platz. Bei den Damen C standen zwei Großkrotzenburger Mädels im Halbfinale. Antje Hoffmann spielte gegen Emma Winkler (SG Bruchköbel 1868). In einem spannenden Match unterlag Antje leider mit 2:3 Sätzen und belegte somit den 3.Platz in dieser Konkurrenz. Bianca spielte gegen Jasmin Weigelt (TV 1906 Wächtersbach), siegte mit 3:2 Sätzen und zog damit ins Finale ein. Im Finale spielte Bianca gegen Emma Winkler und unterlag leider mit 0:3 Sätzen. Bianca belegte somit, nach guter Leistung, den 2.Platz. Im Doppel (Klasse Damen C) spielten Antje und Bianca im Finale gegen Emma Winkler und Alexandra Buschmann (beide SG Bruchköbel 1868). In einem spannenden Spiel siegten unsere Mädels und wurden somit Kreismeister! Im Doppel (Klasse Herren E) haben Konrad Scheurer und sein Doppelpartner Steffen Rösel (PSV Hanau) im Finale gegen Kenny Wong und Oliver Weigelt (beide TSG Erlensee 1874) mit 2:3 Sätzen verloren. Auch auf Grund der Tatsache, daß Konrad und Steffen zum ersten Mal zusammen Doppel gespielt haben, ist der Einzug ins Finale ein großer Erfolg. Es fanden neben diesen Highlights noch viele weitere Spiele statt, bei denen sich unsere Spieler auf die neue Saison vorbereitet haben. Neben dem Training gehört auch die Wettkampfvorbereitung zu einer erfolgreichen Saison dazu. (Bericht: © Wolfgang Abel, Stephanie Emrich)

Tischtennis Kreis-Tag (19.06.2019)

Am Mittwoch, den 19.06.2019 richtete die Tischtennis-Abteilung des TV Großkrotzenburg den diesjährigen Kreistag in der TV Halle in der Kahlerstraße aus. Auf dem Kreistag kommen jedes Jahr alle Vereine des Main-Kinzig-Kreises zusammen um über Beschlüsse und Änderungen zum Tischtennissport und Spielbetrieb für die Ligen im Main-Kinzig-Kreis zu diskutieren und abzustimmen. Die Veranstaltung war mit Ehrengästen wie Andreas Hain, Präsident des HTTVs, Thorsten Stolz, Landrat des Main-Kinzig-Kreises und Thorsten Bauroth, Bürgermeister der Gemeinde Großkrotzenburg sowie ca 80 Vereinsvertretern gut und hochrangig besucht. Der hochrangige Besuch ermöglichte eine Sicht der Politik auf die Vereinsarbeit der Tischtennisvereine zu erhalten. Sowohl Thorsten Stolz als auch Thorsten Bauroth lobten die Tischtennisvereine insbesondere für Ihre gute Jugendarbeit. Sie zeigten Verständnis dafür, dass es schwieriger geworden ist, Jugendliche zum Vereinssport zu motivieren und versprachen Ihren Beitrag zum Beispiel über die kostenlose Nutzung der landeseigenen Turnhallen auch in Zukunft zubringen. Ein weiterer Agendapunkt waren diese Jahr die Neuwahlen des Tischtenniskreisvorstandes, welche harmonisch, zügig und einstimmig mit der Wiederwahl aller zu besetzenden Funktionen abgewickelt werden konnten. Auch die Ehrung von langjährigen Ehrenamtlichen sowie der Meister der jeweiligen Spielklassen der Saison 2018/2019 durften nicht fehlen. Trotz der hohen Temperaturen ist die Veranstaltung problemlos durchgeführt worden und hat vom Kreisvorstand viel Lob erhalten. Ohne die zahlreichen Helfer aus der Tischtennisabteilung und dem Vereinsvorstand wäre das Ausrichten einer solcher Veranstaltungen nicht möglich. Dies unterstreicht wiederum die von Hr. Stolz und Hr. Bauroth genannten Stärken und Vorteile aus dem Vereinsleben, die mit gelebte Werten wie Zusammenhalt und Miteinander zu einer Gemeinschaft beitragen. Das Lob wird hiermit an die vielen tollen Helfer weitergegeben.

Bezirkspokal-Endrunde in Flieden (17.03.2019)

Am Sonntag, den 17. März 2019 ist die 1. Damenmannschaft des TV 1884 Großkrotzenburg nach Flieden gereist, um dort das Finale um den Bezirkspokal in der Bezirksliga zu bestreiten. Unser Finalgegner war der TTG Biebergemünd 1956. Wir wussten, es wird nicht leicht werden, hatten wir doch noch einen Tag zuvor ein Verbandsspiel gegen eben genau diese Mannschaft bestritten und leider auch verloren. Wir brauchten eine gute Taktik. So gingen wir in der Aufstellung Antje Hoffmann, Bianca Niedenthal und Ursula Wolf an den Start. Nachdem die ersten 3 Einzel gespielt waren, stand es nach wirklich knappen Spielen bereits 2:1 für den Gegner. Nun war das Doppel dran, mit Bianca und Antje haben wir eine starke Doppelpaarung, aber auch die Biebergemünder Mädels sind stark aufgestellt, zu stark für uns, den Punkt müssen wir leider auch abgeben. Nach zwei weiteren Einzel Spielen mit einem Sieg und einer knappen Niederlage für uns, steht der TTG Biebergemünd 1956 mit dem Endstand 4:2 als Bezirkspokal Sieger fest. Alles in allem waren es schöne und spannende Spiele und wir sind mit unserem Vize Titel mehr als zufrieden und gratulieren unseren Gegnerinnen zum Sieg. (Bericht: © Antje Hoffmann)